In diesem Artikel haben wir für Sie einige Interessante Studien zusammengefasst, die sich mit dem Effekt von Propolis auf Wundheilung beschäftigen.

Studie von 2017 aus Korea: Effekt von Propolis nach einer Mandelentfernung

Einleitung

Die Studie wurde im Jahr 2017 in Korea durchgeführt. Es wurden 130 Patienten ausgesucht, denen vor kurzem die Mandeln entfernt wurden. Eine Mandelentfernung ist heutzutage eine gängige Operation die oft durchgeführt wird.  Bei einer Mandelentfernung sind die zwei häufigsten Probleme die danach auftreten können Schmerzen und Blutungen. Die Studie untersucht die Wirkung von Propolis im Hinblick auf diese Nachwirkungen.

Durchführung

Die Patienten wurde zufällig in eine Kontrollgruppe und in eine Propolis Gruppe unterteilt. Das Propolis wurde hier für die Nutzung in Ethanol gelöst. Die Kontrollgruppe erhielt ein Placebo. Die Propolis Gruppe erhielt direkt nach der Operation Propolis oral verabreicht, sowie eine Lösung zum Gurgeln für eine Anwendung in den folgenden Tagen. Es wurde 4 mal am Tag mit den  Lösungen gegurgelt. Beide Gruppen erhielten zusätzlich zu ihrer Lösung die gängigen Schmerzmittel und Antibiotika einer Mandelentfernung, das Propolis wurde nur als Ergänzung verabreicht. In den folgenden Tagen wurde mit einer visuellen Analogskala die Schmerzen der Patienten gemessen. Die Wundheilung wurde ebenfalls verglichen, sowie auch die auftretenden Blutungen.

Ergebnisse

In der Propolis Gruppe war der post-operationale Schmerz der Patienten signifikant niedriger als in der Kontrollgruppe. Ebenso zeigte sich, dass in der Propolis Gruppe Blutungen seltener auftraten und die allgemeine Wundheilung im Vergleich zur Kontrollgruppe besser verlief.

Diskussion

Das Propolis war in der Lage die Wundheilung positiv zu beeinflussen, indem es die Regeneration der Zellen anregte. Es gibt andere Studien die eine ähnliche Beobachtung gemacht haben bei der Anwendung von Propolis auf Brandwunden. Auch hier konnte die Wundheilung positiv beeinflusst werden.

Der Schmerz nach der Operation tritt durch Hyperalgesie und der Nervenregeneration in dem verletzten Gewebe. Eine Erklärung warum das Propolis schmerzhemmend gewirkt hat könnte sein dass es entzündungshemmend wirkt. Ebenso wird in Betracht gezogen, dass die anti-oxidative Wirkung eine Rolle gespielt haben könnte.

Studie von 2007 aus Australien und China: Die Wirkung von Propolis bei einem diabetischen Fuß

Einleitung

Der diabetische Fuß ist eine häufig auftretende mögliche Folgeerkrankung von Diabetes. Die Hauptsymptome eines diabetischen Fußes sind chronische Wunden die sich bei einem ungünstigen Verlauf zu einem Wundbrand entwickeln können. Ebenso kann es zu einer Infektion des umliegenden Gewebes kommen, was schließlich zu einer Blutvergiftung führen kann. Um schlimmer Folgen vorzubeugen ist es wichtig, auch schon kleine Wunden und offene Stellen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Circa 15% alles Diabetiker sind betroffen. Diabetes kann zu einer schlechteren Wundheilung führen, unter anderem auf Grund des Blutdruckes, schlechterer Durchblutung sowie körperliche Deformierungen. Die vorgestellte Studie untersuchte die Wirkung von einmaligem Auftragen von Propolis auf die Wundheilung und die Durchblutung.

Durchführung

Der Test wurde an Ratten mit Diabetes durchgeführt. Die Tiere wurden aufgeteilt in eine Gruppe mit Tieren die Diabetes haben, sowie eine Kontrollgruppe die kein Diabetes haben. Den Ratten wurden kleinere Wunden zugefügt, die jeweils mit Propolis oder einer Kochsalzlösung behandelt wurden. Nach 12 Tagen wurden die Gruppen miteinander verglichen.

Ergebnis

Es zeigte sich, dass das Propolis in der Lage war, die Wundheilung bei den diabetischen Ratten zu beschleunigen, so dass die Wunden ähnlich schnell heilten wie bei der gesunden Kontrollgruppe. Das Propolis unterdrückte die heilungshemmenden Prozesse die durch das Diabetes ausgelöst werden.  Das Propolis wirkte ebenso entzündungshemmend. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass eine Wirkung nachgewiesen werden konnte, es aber einer klinischen Studie bedarf um genauere Aussagen treffen zu können.

Studie von 2011 aus Nigeria : Das Wundheilungspotential einer Lotion aus Propolis und Honig bei septischen Wunden

Einleitung

Nicht nur Propolis kann bei der Wundbehandlung genutzt werden, auch Honig hat durch seine enzündungshemmenden Stoffe das Potential die Wundheilung zu verbessern. Die vorgestellte Studie untersucht die Wirkung einer Propolis-Honig Lotion auf septische Wunden.

Durchführung

Die Studie wurde von dem College of Agricultur, Osun State University in Ejibio entwickelt und in einigen Krankenhäusern in Osogbo durchgeführt. Es nahmen 50 Personen im Alter von 20-60 Jahren an der Studie teil. Honig und Propolis wurden im Verhältnis sieben zu drei zu einer Lotion vermischt. Diese wurde drei mal täglich auf die Wunde aufgetragen. 15 Tage lang wurden die Wunden der Patienten beobachtet und bewertet.

Ergebnis

80% der Patienten zeigten schon nach vier Tagen eine sichtbare Verbesserung ihrer Verletzung. Bei 40% war die Wunde nach 10 Tagen komplett abgeheilt, bei den restlichen Testpersonen war die Wunde nach 15 Tagen komplett verheilt. Alle verheilten Wunden sind ohne eine Narbenbildung verheilt.

Schon in einigen Studien davor, wurde die Wirkung von Honig in der Wundheilung bestätigt. Diese Studien fanden heraus, dass der Honig die Wundheilung um bis zu 4 mal schneller verlaufen lassen kann. Der Honig und das Propolis zeigten ein gutes Potential um Wunden zu behandeln.

Eine andere Studie belegt den Effekt, dass Honig und Propolis sehr gut zusammen wirken können. Die Studie untersuchte konkret die synergistische Wirkung von Propolis und Honig. Hierzu wurden Ratten Verletzungen zugefügt und anschließend wurden diese mit Honig, Propolis und beidem in Kombination behandelt. Die Gruppe von Ratten die mit der Kombination von beidem behandelt wurde, zeigte die schnellste Wundheilung.

Falls Sie selbst einmal Propolis als Alternative in der Wundbehandlung ausprobieren möchten finden sie hier Propolis als Extrakt in unserem Shop: https://naturius.de/shop/Extrakte-Tropfen wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Quelle: https://www.e-ceo.org/journal/view.php?doi=10.21053/ceo.2017.00647

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/j.1524-475X.2008.00421.x

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2221169111601238

https://www.researchgate.net/profile/Nasrin_Takzaree/publication/301919066_Synergistic_Effect_of_Honey_and_Propolis_on_Cutaneous_Wound_Healing_in_Rats/links/582a096508ae138f1bf30bef.pdf