Propolis findet inzwischen in vielen verschiedenen Bereichen seine Anwendungen. In diesem Artikel informieren wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten zur Einnahme von Propolis.

Was ist Propolis?

Propolis ist ein Stoff, der von Bienen produziert wird und genutzt wird um ihren Stock vor Erregern, Pilzen oder auch Viren zu schützen. Die Erreger werden durch das Propolis gehemmt und auch vernichtet.  Bienen sammeln das Baumharz von Pappeln, Erlen, Kastanien und anderen Bäumen und bringen ihn zurück zum Bienenstock. Dort mischen sie das Harz mit Bienenwachs, Pollen, Bienenspeichel und anderen Spurelementen und reichern es so mit Stoffen wie Flavonoide, die medizinische Anwendung finden , an. Das Produkt welches hierbei entsteht wird Propolis, Bienenkittharz oder Bienenharz genannt.

Die exakte Zusammensetzung des Propolis unterscheidet sich je nach Bienenvolk und auch je nach ihrer Umgebung.

Wie wirkt Propolis?

Propolis besitzt entzündungshemmende, antivirale, antioxidative und antibiotische Eigenschaften. Es regt das eigene Immunsystem an und ist in der Lage, schädliche Stoffe im Körper abzubauen.

Durch seine Antioxidative Wirkung, kann Propolis den oxidativen Stress im Körper senken und hat daher auch eine präventive Wirkung gegenüber chronischen Erkrankungen. Ebenfalls kann es präventiv bei Kardiovaskulären Erkrankungen wirken.

Propolis Anwendung

Es gibt verschiedene Wege wie Propolis angewendet werden kann. Man unterscheidet zwischen innerlicher und äußerlichen Anwendung.

Zur äußerlichen Anwendung haben wir hier bereits einen Artikel zur Wundheilung verfasst.

Sie können Propolis innerlich in verschiedener Weise nutzen:

Sirups & Rachenspray

Sirups & Rachenspray

Bei regelmäßiger Einnahme, kann das Propolis eine präventive Wirkung erziehen. Beispielsweise bei Allergien, Entzündungen im Körper, Bronchitis oder auch bei Menstruationsbeschwerden kann Propolis das Immunsystem stärken und damit Beschwerden lindern.
Bei Entzündungen im Körper, wie z.B. bei Mandelentzündung, Bronchitis oder Nebenhöhlenentzündung, wirkt Propolis antibakteriell. Hier empfehlen wir unsere Propolis Rachen- und Nasensprays. Propolis hemmt das Wachstum von Bakterien und verhindert deren Ausbreitung und kann so zu einer schnelleren Genesung beitragen.

Studien zu der Wirkung von Propolis bei Einnahme

Eine Studie aus der Türkei hat die genauere Zusammensetzung von Propolis mit Hinblick auf Vitamine und Aminosäuren untersucht und herausgefunden, dass Propolis ebenso Vitamin B1 und B2 enthält sowie viele verschiedene Aminosäuren, vor allem die Aminosäure Leucin. Leucin ist eine essentielle Aminosäure, dass heißt sie kann nicht vom Körper selbst hergestellt werden, sondern muss mit der Nahrung aufgenommen werden. Leucin ist am Aufbau neuer Gewebe beteiligt.  Ebenso hemmt Leucin den Abbau des Muskelgewebes und fördert Heilungsprozesse. Zusätzlich senkt es die Freisetzung des Stresshormons Cotrisol.

Die Forscher der Studie kamen zu dem Schluss, dass die Vitamine und Aminosäuren die in Propolis enthalten sind einen therapeutischen Nutzen haben können.

Eine andere Studie befasste sich genauer mit der antioxidativen Wirkung des Propolis und stellte fest, dass durch das Einnehmen von Propolis der antioxidative Stress signifikant verringert werden konnte. Dies unterstütz die vermutete präventive Wirkung bei chronischen Krankheiten wie zum Beispiel auch Diabetes, sowie auch bei Herzerkrankungen.

Quellen:

https://content.sciendo.com/view/journals/jas/60/2/article-p101.xml

https://www.hindawi.com/journals/ecam/2017/4272940/abs/

Falls sie etwas über eine eher unbekannte Anwendung von Propolis lesen wollen, empfehlen wir ihnen den Artikel über Propolis in der Nahrungsmittelherstellung!: https://naturius.de/wp-admin/post.php?post=597&action=edit